STEFAN ROCHOW

Journalist & Autor

Kein Beifall für Blome

leave a comment »

Zu einem ziemlich dummen Kommentar zum Thema  Alternative für Deutschland (AfD) hat sich heute der Stellvertretende Chefredakteur der BILD-Zeitung Nikolaus Blome hinreißen lassen. Unter dem Titel „Selber Schuld am braunen Beifall“ versteigt sich Blome in die Behauptung, dass derjenige der zurück zur D-Mark möchte, automatisch Nazis anlocken würde.

Auf gut deutsch scheint uns Blome sagen zu wollen, dass man öffentlich kein Zurück zur D-Mark einfordern darf, wenn man seinen Frieden haben möchte. Was der BILD-Mann dabei großzügig unterschlägt, ist die Tatsache, dass es doch die Medien sind die sich wie verrückt in Sachen AfD auf nur die kleinsten braunen oder vermeintlich braunen Zuckungen stürzen. Sie haben es doch schließlich schon immer gewusst. Die selbe Sprungbereitschaft kennen wir von den Medien schon von den PIRATEN, die ihren Zenit nun scheinbar überschritten haben. Nun stürzt man sich eben auf die AfD.

Ich selbst bin kein Anhänger der AfD und kann mich auch nicht für die Forderung „Zurück zur DM“ erwärmen. Wer sich aber wie Blome so dreist und dümmlich mit der AfD auseinandersetzen möchte, darf sich nicht wundern, dass es keinen Beifall gibt.

Advertisements

Written by Redaktion

8. Mai 2013 um 9:11 pm

Veröffentlicht in Gesellschaft und Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: