STEFAN ROCHOW

Journalist & Autor

Herzlichen Glückwunsch, Götz Aly!

leave a comment »

Quelle: Fischer Verlag (Foto: Susanne Schleyer)

Der diesjährige Ludwig- Börne-Preis geht an den Buchautor und Essayist Götz Aly.  Die Auszeichnung gilt als die renommierteste Auszeichnung für Essays und Reportagen im deutschen Sprachraum. „Mit besonderer Unerschrockenheit hat er in seinen Werken auf die wirtschaftlichen und finanziellen Motive der deutschen Antisemiten aufmerksam gemacht“.

Mit großem Gewinn habe ich gerade in der vergangenen Woche sein Buch „Warum die Deutschen? Warum die Juden?“ beendet. In seinem im letzten Jahr erschienenen Buch, geht der Historiker  der Frage nach, wie es zum Holocaust kommen konnte. Er kommt zum Schluss, dass das Streben nach sozialer Gleichheit, das sich seit dem 19. Jahrhundert in Deutschland ausgebildet hatte, sich letztendlich gegen die Juden richtete. In seinem früheren Werk „Hitlers Volksstaat“ hatte er über den Nationalsozialismus als Wohlfahrtsstaat geschrieben.

Besonders Kritik erntete Aly 2008 mit seinem Buch “ Unser Kampf. 1968 – ein irritierter Blick zurück“.  Aly nennt sich und seine Mitstreiter von 1968 „Kinder der Nazis“, die nur die Vorzeichen der Ideologie gewechselt hätten, statt rechts sei man nun links gewesen, scharf, radikal links. Man habe dieselbe Gewaltbereitschaft gezeigt wie die  Nazi-Väter und -Großväter, und die gleichen Verhaltensmuster –  nämliche Intoleranz gegen Andersdenkende.

Götz Aly ist  ein nonkonformer Kopf mit Ecken und Kanten. Eines ist er mit Sicherheit nicht: Ein stromlinienförmiger Mitläufer.

Hier mehr: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/boerne-preis-fuer-goetz-aly-der-unerschrockene-11667135.html

Advertisements

Written by Redaktion

1. März 2012 um 7:23 am

Veröffentlicht in Gesellschaft und Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: