STEFAN ROCHOW

Journalist & Autor

Klare Worte gegen Ungehorsam gefordert

leave a comment »

Das „Netzwerk katholischer Priester“ hat mit deutlichen Worten die Forderungen der Pfarrinitiative zurückgewiesen und die Bischöfe zu einem „entschiedenen Einschreiten gegen die zweifelhaften ‚Reformbemühungen’ “ aufgerufen. Unter anderem heißt es in der Stellungnahme:

Die ‚Pfarrer-Initiative’ ist ein weiteres trauriges Symptom für das faktische Schisma, das sich im deutschsprachigen Raum unter den Augen der Bischöfe längst vollzogen hat. Dieses Schisma trennt weder die Laien von den Klerikern noch die deutschsprachigen Länder von der römischen Kurie. Dieses Schisma geht vielmehr quer durch alle Stände der Kirche: Es trennt jene, die sich zur Lehre und Ordnung der Kirche bekennen von jenen, die den Glauben der Kirche nur noch selektiv akzeptieren und auf dem Weg sind, sich eine eigene ‚Kirche’ aufzubauen.“

Den genauen Wortlaut des der Erklärung finden Sie hier.

Das Priester derart offen zum Ungehorsam aufrufen wie es die Pfarrer-Initiative tut, ist ein weiterer Mosaikstein der aufzeigt, wie traurig es um das Innere der Kirche heute bestellt ist.

Die vom Priesternetzwerk aufgezeigten Nöte, sind auch die Nöte vieler Laien, die sich für ihre Kirche engagieren und diese lieben.

Während ungehorsame Priester großzügig immer wieder zu Dialogen eingeladen werden und man sogar Verständnis für ihre Forderungen erklärt, machen kirchentreue Katholiken ganz andere Erfahrungen. Sie werden lächerlich gemacht und der „Illoyalität“ bezichtigt.

Daher unterstützen sie auch ausdrücklich die Aufforderung an die Bischöfe, gegen die zweifelhaften „Reformbemühungen“ der Pfarrer-Initiative einzuschreiten. Klare Worte sind notwendiger den je.

Advertisements

Written by Redaktion

20. Februar 2012 um 8:00 pm

Veröffentlicht in Religion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: