STEFAN ROCHOW

Journalist & Autor

Perplexe Stuhlaufsteller?

with one comment

Matthias Matussek hat in der neuen Ausgabe von „Christ und Wel“ eine sehr gute Nachbetrachtung des Papstbesuchs abgegeben. Bravo, Herr Matussek:

„Ich sehe jetzt noch die perplexen Mienen all der Kirchenkritiker und Reformkatholiken, der Memorandumstheologen, der katholischen und protestantischen Amtskirchen-Herren und -Frauen, der Gremienmitglieder und Verbands-Präsidenten, vor allem der Leitartikler, die den Papst in aller vorauseilenden Kulturkampf-Schärfe als unbelehrbaren Reaktionär abgebucht hatten. Und dann das: Er will die Revolution. Er will den neuerlichen Glaubensaufbruch. Er hat die arme Kirche ausgerufen. Sie, Frau Florin, fragen: Hat er die Kirchensteuer gemeint? Ja, die auch, unter anderem. Sie fragen: Will er das Ende der Kirche, wie wir sie kannten? Dreimal ja, Frau Florin, Sie haben es so verstanden und ich auch.

Noch während die in der Kirche verbliebenen Katholiken in ihrem sogenannten Dialogprozess über den Komfort und die Zeitgemäßheit der Glaubensbestuhlung abstimmen, hat der Papst milde vor „Oberflächlichkeiten“ gewarnt. Er hat die Laien gelobt, aber gleichzeitig die Wichtigtuerei mancher Gremienarbeiter belächelt, denn das Wesentliche der Kirche, sagt er, liegt woanders. In der Anbetung.“

Den ganzen Artikel hier

Advertisements

Written by Redaktion

6. Oktober 2011 um 6:11 pm

Veröffentlicht in Religion

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Herzlich willkommen als Blogger-Nachbar!
    Soeben habe ich den Link in die Kath. Bloggerliste
    aufgenommen.

    http://www.bloggerliste.blogspot.com


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: